Rosenkohl involtini


Zutaten:

20 Stück Rosenkohl frisch

1 Liter Gemüsebrühe

1 Stück Radiccio mittelgroß

20 Stück Frühstücksspeckscheiben dünn

30 Gramm Butter



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Rosenkohl Involtini.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.0 KB

Zubereitung:

Vorbereitung:

Den Rosenkohl reinigen, welke Außenblätter entfernen, den Strunk kreuzweise einschneiden und in der Gemüsebrühe knackig garen (immer wieder testen, damit er nicht zu weich wird). Die Brühe abgießen.



Vom mittelgroßen Radiccio (Cicorino rosso) die Blätter einzeln ablösen und die weißen Blattstängl wegschneiden. Dann jedes Rosenkohlköpfchen in ein halbes Salatblatt einschlagen, mit einer Scheibe Speck dicht umwickeln und mit zwei Zahnstochern fixieren (es werden zwei Zahnstocher genommen, weil die Involtini - wenn sie fertig sind - in der Mitte durchgeschnitten werden). Dann die Rosenkohl-Bällchen in der heißen Butter einige Minuten bräunen, bis der Speck eine schöne Kruste hat.


Auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend kalt stellen.


Vor dem Servieren im auf 140 Grad vorheizten Backrohr nochmals 10 Minuten anwärmen und zum Servieren zwischen den Zahnstochern mit einem scharfen Messer durchschneiden. Auf einer Platte anrichten und als Vorspeise servieren.