Huhn auf marokkanische Art in der Tajine


zutaten:

1 Huhn ca. 1,2 kg

1 Zwiebel rot mittelgroß

4 Stück Knoblauchzehen gepresst

1 EL Gewürzmischung Ras-el-Harnout

1 EL Harissa-Paste

1 EL Honig flüssig

1 EL Olivenöl

2 Stück Spitzpaprika rot

2 Knoblauchzehen gehackt

2 Stück Frühlingszwiebeln

1 Pkg. Champignons braun

1 Handvoll getrocknete Tomatenstücke

1 Glas Weißwein trocken (1/8 Liter)

2 EL Butterschmalz



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Huhn auf marokkanische Art.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.2 KB

zubereitung:

Das Huhn in 4-6 Teile teilen, Flügel abtrennen und das Rückgrat entfernen. Die rote Zwiebel schälen und fein reiben. Mit dem Knoblauch, den Gewürzen, dem Honig und Olivenöl gut vermischen und die Teile vom Huhn damit einreiben. Wenn möglich ca. 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.


Die Spitzpaprika von den Kernen befreien und in nicht zu große Streifen schneiden. Dann die Frühlingszwiebel putzen und in kleine Scheiben schneiden.


In der Tajine das Butterschmalz erhitzen und die Hühnerteile scharf anbraten, anschließend herausnehmen. Dann im gleichen Bratenfett den gehackten Knoblauch, die Zwiebeln, den Paprika anbraten, die in Teile geschnittenen Champignons und die getrockneten Tomatenstücke unterrühren und mit Weißwein und Olivenöl ablöschen.


Hühnerteile auf das Gemüse legen, den Deckel aufsetzen und bei ca. 100 Grad in etwa 45 Minuten schmoren lassen. Den Deckel dabei möglichst nicht öffnen. Der herabtropfende Sud hält alles schön saftig.


Als Beilage eignet sich Reis, Couscous oder ein frisches Baguette.