linsensuppe


zutaten:

300 Gramm Linsen Marke Puy (klein, grün)

1 Stk. Knollensellerie klein

4 Stk. Karotten

1 Stk. Zwiebel rot (mittelgroß)

1 Stk. Knoblauchzehe

1 Stk. Ingwerwurzel

3 Stk. Lorbeerblätter

4 EL Soja-Sauce hell

750 ml Kalbs- oder Gemüsebrühe

1 EL Balsamico-Essig weiß

1 Bund Petersilie frisch

Meersalz Oceania grob aus der Mühle

Pfeffer weiß aus der Mühle

4 EL Olivenöl 



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Linsensuppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 300.9 KB

zubereitung:

VORBEREITUNG:

Die Knollensellerie und die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe in der Mitte halbieren. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, waschen und fein würfeln. Petersilie waschen und klein hacken.

 

ZUBEREITUNG:

Die Linsen in ein Sieb geben, gut durchwaschen und in einem Topf mit Wasser aufsetzen (kein Salz verwenden). Die Linsen sollten ca. 3 cm hoch mit Wasser bedeckt sein. Bei Bedarf noch etwas heißes Wasser nachgießen und alles ca. 20 - 25 Minuten kochen lassen. Inzwischen den Sellerie und die Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer hohen Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen. Dann die Lorbeerblätter, die Knoblauchzehen (nur quer halbieren) und ein paar in Scheiben geschnittenen, geschälten, frischen Ingwer mit in die Pfanne geben. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Wenn das Gemüse Farbe angenommen hat, die fein gewürfelte Zwiebel dazugeben, alles nochmals kurz weiter anschwitzen und dann mit der Kalbs- oder Gemüsebrühe aufgießen. Köcheln lassen und mit dem Balsamico-Essig weiß und der Sojasauce abschmecken. 

 

Wenn die Linsen gar sind (sollten noch etwas Biss haben), diese mit in die Pfanne geben, noch einmal alles zusammen aufkochen und vom Herd nehmen. Den Knoblauch, die Lorbeerblätter und die Ingwerscheiben entfernen, die Suppe mit der gehackten Petersilie bestreuen und servieren.