Gerstensuppe nach Reini´s art


zutaten:

1 Tasse Indianerbohnen rot

1 Tasse Bohnen weiß

1 Tasse Rollgerste fein

3 Stück Karotten

3 Stück Kartoffeln festkochend

1/2 Knolle Sellerie

1 Stange Lauch

300 Gramm Wadschinken geräuchert

1 1/2 Liter Gemüsebrühe

1 Bund Schnittlauch frisch

4 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer schwarz aus der Mühle

2 EL Majoran

Muskatnuss gerieben zum Abschmecken



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Gerstensuppe auf Reinis Art.pdf
Adobe Acrobat Dokument 254.8 KB

zubereitung:

Vorbereitung:

Die Bohnen weiß und rot einige Stunden in Wasser legen und einweichen. Die Rollgerste in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser etwas auswaschen. Karotten, Sellerie und Kartoffeln waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch ebenfalls waschen und ungefähr die Hälfte in kleine Würfel, den Rest in Ringe schneiden. Den Wadschinken oder das Selchfleisch ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 


Einen großen Suppentopf herrichten, das Öl zugeben und heiß werden lassen. Dann die Gerste kurz anrösten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwas von dem Einweichwasser der Bohnen zugeben. Alles zusammen heiß werden lassen, dann die Bohnen und den gewürfelten Wadschinken zugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann das geschnittene Gemüse und die Gewürze zugeben und mit köcheln lassen, bis das Gemüße bissfest mitgegart ist.

Abschmecken und evt. noch nachwürzen. 


Mit dem klein geschnittenen Schnittlauch bestreuen und servieren. Dazu schmeckt sehr gut ein frisches Schwarz- oder Vollkornbrot. Schmeckt hervorragend und kräftigt den ausgehungerten Wanderer oder Bergsteiger.