Spaghetti mit Rote-Linsen Bolognese


zutaten:

250 Gramm Rote Linsen 

4 Stk. Zwiebeln 

1 Pkg. Kräutersaitlinge 

1 Schuss Olivenöl 

1 EL Paprikapulver scharf
2 EL Paprikapulver edelsüß
2 TL Pfeffer schwarz 

1 TL Zucker 

1 EL Oregano 

1 EL Basilikum 

1/2 Bund Frühlingszwiebeln
500 ml Gemüsebrühe 

1/2 TL Meersalz 

1 Dose Tomaten in Stücken
1/2 Tube Tomatenmark 



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Spaghetti mit Rote-Linsen Bolognese.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

zubereitung:

Zuerst vier oder mehr Zwiebeln schälen und würfeln. Mehr Zwiebeln machen das Gericht saftiger. Man kann auch Gemüsezwiebeln verwenden. Die Kräutersaitlinge in grobe Stücke schneiden. Einen großen Schuss Oliven- oder zur Not auch Sonnenblumenöl in eine hohe Pfanne oder Gusstopf geben und die Zwiebelwürfel zufügen. Nun unter Rühren anbraten, bis die Zwiebeln beginnen, braun zu werden. Wenn sie etwas Farbe bekommen haben, die geschnittenen Kräutersaitlinge dazugeben und noch 2-3 Minuten mitbraten. Dann einen EL Paprika rosenscharf, einen Teelöffel schwarzen Pfeffer und einen halben Teelöffel Kräutersalz zufügen. 

 

Jetzt dürfen die Linsen in den Topf und werden untergerührt sowie 2-3 Minuten kurz angeröstet. Es folgt die Gemüsebrühe. Das Ganze lässt man nun aufkochen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. 

 

Nun kann man die Dose Pizzatomaten, das Tomatenmark, 2 EL Paprika edelsüß, einen weiteren TL schwarzen Pfeffer, den Zucker, den Senf und das Basilikum sowie den Oregano zufügen. Ebenso können schon die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln zugegeben werden. Das Ganze sollte nun noch einmal aufkochen und bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Umrühren weitere 5 Minuten köcheln. Die Konsistenz ist optimalerweise ähnlich einer Bolognesesoße, also eher etwas dicker. Die Linsen dürfen gern bissfest sein. 

 

Die Bolognese in eine Schüssel geben und mit Petersilie und frischen Basilikumblättern garnieren. Dazu passen Spaghetti (Nr. 5) - in ca. 8 Minuten sind sie bissfest.