königsberger klopse


zutaten:

1,5 Liter Wasser 

5 Stk. Lorbeerblätter 

1 TL Pimentkörner 

1 TL Pfefferkörner schwarz 

1 TL Senfkörner gelb 

100 ml Balsamico weiß 

10 ml Kapern Einlegeflüssigkeit 

250 Gramm Schweinehack 

4 Stk. Eier groß 

6 Stk. Kapernäpfel 

1/2 Stk. Gemüsezwiebel mild 

100 Gramm Paniermehl 

1 kg Kartoffeln mehlig 

100 ml Milch 

250 Gramm Butter 

4 Stk. Sardinen aus der Dose
Tempuramehl 

Sonnenblumen- oder Rapsöl 

100 ml Rote-Beete-Saft 

Meersalz 

Zucker 

Muskatnuss 

Pfeffer weiß 

getrocknete Rote Bete (zu Pulver gemösert) Zitronensaft zum Abschmecken 

1 Bund Kerbel frisch 



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Königsberger Klopse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

zubereitung:

Zuerst die Zwiebeln und die Kapernäpfel klein hacken. Die Zwiebeln im Sonnenblumenöl glasig anschwitzen und anschließend beides mit dem Hack, Paniermehl und den Eiern zu einer Masse verkneten. Aus der Masse dann möglichst gleich große Klopse formen. 

 

Anschließend Wasser aufsetzen und die Gewürze (Lorbeer, Piment, schwarzer Pfeffer, Senfkörner) mit dem weißen Balsamico aufkochen. Auf mittlere Hitze stellen und die Klopse darin garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Den Fond anschließend auf die Hälfte reduzieren, mit Sahne, Kapernwasser und Butter abschmecken und abbinden. Man kann auch etwas weiße Mehlschwitze nutzen. 

 

Die Kartoffeln schälen und in Wasser weich kochen. Ausdampfen lassen und mit der Butter und der Milch zu einem cremig-stückigen Brei zerstampfen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Den Rote-Bete-Saft auf die Hälfte sirupartig einreduzieren. Dünne Rote-Beete-Scheiben bei 70 Grad Umluft und leicht geöffneter Ofentür 20 Minuten trocknen und anschließend im Mörser zu Pulver zerstoßen. Das Tempuramehl mit kaltem Wasser anrühren, schnell die Sardellen durchziehen und im tiefen Fett knusprig, aber farblos ausbacken. Mit dem Rote-Bete-Pulver bestreuen. 

 

Zum Anrichten einen tiefen Teller nehmen und einen großzügigen Klecks Kartoffelstampf in die Mitte setzen. Darauf ein paar Klopse verteilen und mit Sauce übergießen. Ein paar Spritzer von der Rote-Bete-Reduktion daraufgeben und die Tempura-Sardelle auf die Klopse legen. 

 

Mit Kerbel garnieren - fertig!