Risotto mit Garnelen und Grünkohl


ZUTATEN:

Himalaya-Salz von Relushop

Orangenpfeffer von Relushop

Bärlauch gerebelt von Relushop

2 Tassen Risotto-Reis

100 Gramm Bergkäse würzig

1 Stück Zwiebel mittelgroß

1 Stück Grünkohl klein (Wirsing)

Olivenöl

1/4 Liter Weißwein trocken

700 ml Rinds- oder Gemüsebrühe

1 Pkg. Riesengarnelen roh (ca. 300-400 Gramm)

1 Stück Knoblauchzehe

100 Gramm Butter

1 Bund Basilikumblätter frisch

 



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Risotto mit Garnelen und Grünkohl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 379.8 KB

ZUBEREITUNG:

VORBEREITUNG:

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, vom Grünkohl ca. 8 Blätter abnehmen, gut waschen und das harte Gerippe in der Mitte herausschneiden, die halbierten Blätter in feine Streifen schneiden. Den Bergkäse fein reiben. Die Riesengarnelen waschen, die Schale zum Schwanz hin mit einer Schere aufschneiden und schälen. Den in Streifen geschnittenen Grünkohl in kochendem Wasser mit einer Prise Salz und einem Schuss Zitrone ca. 3 Minuten blancieren und anschließend sofort in Eiswasser (oder kaltes Wasser) abschrecken und auf die Seite geben.

 

ZUBEREITUNG RISOTTO-REIS:

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, die fein gehackten Zwiebeln und den Knoblauch einstreuen und kurz glasig dünsten. Dann den Risottoreis zugeben und ebenfalls mitdünsten. Vorsicht, immer wieder umrühren, dass nichts anbrennt oder braun wird. Dann mit dem Weißwein ablöschen, nach und nach die Rinds- oder Gemüsebrühe zugeben und einkochen lassen. Immer wieder durchrühren, damit nichts anbrennt. Auf diese Weise den Risotto-Reis gar werden lassen, bis er noch einen leichten Biss hat. Zwischendurch immer wieder Brühe nachschütten, damit der Reis quellen kann.

 

ZUBEREITUNG GARNELEN:

Zwischendurch in einer Pfanne etwas Olivenöl heiß werden lassen und die geschälten Riesengarnelen im Öl ca. 5 Minuten anbraten, bis sie durch sind. Mit dem Himalaya-Salz und dem Orangenpfeffer würzen. Wenn sie fertig gebraten sind, auf die Seite stellen und warm halten. Evtl. das Backrohr auf ca. 50 Grad aufheizen und die Garnelen bis zum Servieren warm halten.

 

Kurz vor dem Kochende des Risottos, etwas Butter in Flocken zugeben, alles nochmals durchrühren und dann den in Streifen geschnittenen Grünkohl untermischen. Nochmals alles durchrühren, den fein geriebenen Bergkäse unterheben und alles in eine Schüssel geben. Dann die gebratenen Garnelen auf das Risotto geben und mit einer Prise Bärlauch gerebelt und einigen Basilikum-Blättern garnieren und servieren