Risotto mit Artischockenherzen


zutaten:

2 große Tassen Risottoreis

1 Liter Gemüsebrühe

1 Stück Parmesankäse gerieben

1/8 kg Butter

1 Pkg. Safranfäden

1 Stück Zwiebel groß

Salz

Pfeffer frisch aus der Mühle

1/2 Liter Weißwein (trocken)

1 Dose Artischockenherzen

2 Stück Knoblauchzehen

1 Bund Petersilie frisch (kraus)



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Risotto mit Artischockenherzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 335.1 KB

zubereitung:

Vorbereitung:

In eine Tasse Wasser geben und die Safranfäden einlegen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Die Artischockenherzen vierteln und kleine Teile schneiden. Den Parmesankäse fein reiben. Alles in hergerichete kleine Schüsselchen geben. Die Petersilie ebenfalls klein hacken.


Zubereitung:

In einem Topf Butter aufschäumen lassen, Die Hälfte der Zwiebelwürfel zugeben und unter ständigem Rühren glasig anschwitzen. Den Reis einstreuen und unter Rühren braten bis er hell und durchscheinend ist. Der Reis sollte aber auf keinen Fall braun werden. Mit einem kräftigen Schuss trockenem Weißwein aufgießen, dabei aber ständig weiter rühren, damit nichts anbrennt.


Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, mit einem Teil der heißen Gemüsebrühe aufgießen und leicht köchelnd weitergaren lassen. Aber immer dabei bleiben und ständig durchrühren. Immer wieder etwas Gemüsebrühe zugießen, damit nichts anbrennt. Nach ungefähr 15 Minuten das Wasser mit den Safranfäden dazugeben, durchrühren und weiter Gemüsebrühe zugießen. Der Reis bekommt dann eine schöne, gelbe Farbe.


Nach ca. 25 Minuten probieren. Wenn die Reiskörner gar sind (sollten aber noch Biss haben), die Butter und den geriebenen Parmesankäse unterrühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den Topf vom Herd nehmen und noch ein bisschen quellen und ruhen lassen.


In der Zwischenzeit in einer Pfanne die andere Hälfte der Zwiebelwürfel und den zerdrücken Knoblauch in Öl anbraten, die gehackten Artischocken zugeben und leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und reichlich gehackte Petersilie zugeben.


Das Risotto auf schönen, großen Tellern anrichten, obenauf die Artischocken mit der Petersilie betten und heiß servieren. Schmeckt hervorragend.