lasagne bolognese


zutaten

1 kg Hackfleisch 

2 Stk. Zwiebeln 

4 Stk. Knoblauchzehen 

1 Bund Petersilie 

2 EL Tomatenmark 

1 Dose Tomaten in Stücken 

1 Pkg. Tomaten passiert 

etwas Rotwein 

 

FÜR DIE BECHAMELSAUCE 

1 Lit. Milch 

60 Gramm Butter 

80 Gramm Mehl 

etwas Maggi 

Salz und Pfeffer 

Zitronensaft 

Muskatnuss gemahlen 

 

ZUSÄTZLICH 

600 Gramm Lasagneplatten (ohne Vorkochen)

Käse gerieben 

Butterflöckchen 



Download
Lasagne Bolognese.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

zubereitung

BOLOGNESE: 

In einem Topf das Olivenöl erhitzen, das Hackfleisch darin rundherum anbraten und die gehackten Zwiebeln und die gehackte Petersilie dazugeben. Knoblauch in feinen Scheiben und Tomatenmark dazu rühren und mit braten. Mit den Dosentomaten aufgießen, salzen und pfeffern. Rotwein nach Belieben beifügen. Das Ragu mindestens eine halbe Stunde lang bei geöffnetem Topf einkochen lassen. 

 

BECHAMELSAUCE: 

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und das Mehl mit dem Schneebesen unterrühren und hellgelb anschwitzen. Die Milch dazu gießen und die Sauce glatt rühren. Wer zu langsam gerührt hat und Klümpchen in der Sauce findet, kann die Sauce durch ein feines Haarsieb passieren und dann weiterkochen lassen. Die Sauce sollte fast eine halbe Stunde lang auf kleiner Flamme köcheln, damit sie den Mehlgeschmack verliert. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft sowie etwas Muskatnuss abschmecken. 

 

ZUBEREITUNG DER LASAGNE: 

In einer gebutterten, feuerfesten Form etwas Ragu Bolognese verteilen, eine Schicht Lasagneplatten darauf legen, die Nudelschicht wieder mit Ragu und dann mit einer Schicht Bechamel bedecken. 

 

Anschließend wieder eine Schicht Nudeln, Ragu und Bechamel. So Schicht für Schicht die Form füllen. 

 

Die letzte Schicht sollte die Bechamelsauce bilden. Dick mit geriebenem Käse bestreuen und Butterflöckchen darauf setzen. 

 

Die Lasagne im heißen Backofen bei 180 °C Umluft ca. 30 - 40 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun ist.