indische Fischsuppe


zutaten:

500 Gramm Forellenfilets

50 Gramm Butter

3 EL Mehl

1 Liter Gemüsebrühe

3 TL Currypulver indisch

1 Schuss Sahne

1 Stück Bio-Zitrone unbehandelt

2 Stück Bananen

2 Prisen Himalaya-Salz fein



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Indische Fischsuppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.9 KB

zubereitung:

Das Fischfilet von evt. vorhandenen Gräten befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen, die Fischstücke leicht bemehlen und rundherum knusprig anbraten. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und beiseite legen. Evt. auf Küchenpapier das Fett abtropfen lassen.


Die übrig gebliebene Butter mit Mehl binden, mit der Brühe aufgießen und aufkochen lassen. Dann die Temperatur etwas zurück schalten und mit dem Curry, Sahne und etwas Zitronensaft abschmecken. Eine Banane grob zerteilen und in die Suppe geben. Dann das Ganze mit einem Stabmixer pürieren. Die zweite Banane in Scheiben schneiden. Den gebratenen Fisch kurz vor dem Servieren in die Suppe geben und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dann noch mit Salz abschmecken. Vorsicht: Wegen der Sahne nicht noch einmal aufkochen lassen.


In tiefen Suppentellern anrichten, die Fischstücke auf den Tellern verteilen und mit den Bananenscheiben garnieren. Evt. noch mit Kräutern verzieren.