Zimt


Das Gewürz aus der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae) hat wegen seiner wär-menden Eigenschaften eine lange Tradition als Punsch- und Weihnachtsgewürz. Inzwischen wird Zimt und Zimtextrakten eine günstige Wirkung auf den Blutzuckerspiegel zugeschrieben. Im Dezember 2003 veröffentlichte die anerkannte Fachzeitschrift "Diabetes Care" eine Studie zu Zimt, die große Beachtung fand: Ärzte in Pakistan hatten festgestellt, dass sich regelmäßiges Würzen mit Zimt günstig auf den Zuckerstoffwechsel auswirkt. Zimt ist ein Gewürz und als solches sollte es auch verwendet werden: sparsam und in Maßen. Weil der aromatische Stoff bei empfindlichen Menschen Leberschäden verursachen kann, raten Experten, zimthaltige Lebensmittel nur in Maßen zu essen.