rindsgulasch


zutaten:

1 kg Rindfleisch(Wadschinken)

1/2 kg Zwiebeln

Olivenöl 

2 EL Tomatenmark

Wasser

4 EL Paprikapulver edelsüß

2 Stück Knoblauchzehen gepresst

Salz

Kümmel

2 EL Majoran gerebelt

Zitronenschale unbehandelt gerieben

2 EL Essig

1 EL Mehl zum Stauben

1/4 Liter Rotwein (trocken)



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Rindsgulasch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.8 KB

zubereitung:

Vorbereitung:

Das Rindfleisch in ca. 3 x 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden, den Knoblauch pressen oder klein schneiden und zerdrücken.


Zubereitung:

In einen großen Topf etwas Olivenöl geben und heiß werden lassen. Die Zwiebeln zugeben und goldbraun rösten. Das Tomatenmark und das Paprikapulver zugeben und gut durchrühren. Mit einem Spritzer Essig ablöschen und den Rotwein beigeben. Etwas köcheln lassen und dann mit ca. 1/2 Liter Wasser aufgießen. Dann die Zwiebeln in ca. 15 - 20 Minuten weichdünsten und alles zusammen im Topf passieren. 


Dann die geschnittenen Rindfleischstücke einlegen, den gepressten Knoblauch, etwas Salz, Kümmel, geriebene Zitronenschale und Majoran zugeben und alles zusammen auf dem Herd schwach wallend dünsten. Bei Bedarf noch Flüssigkeit zuführen. Nach ca. 1 Stunde ein Stückchen Fleisch probieren. Es muss kernig weich sein, weil es im Saft noch nachgart, sonst noch etwas köcheln lassen.


Gulasch braucht seine Zeit und sollte langsam köcheln, damit es am Ende der Garzeit etwas rotes Fett, der sogenannte Spiegel an der Oberseite aufweist.


Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln, Semmelknödel, Spätzle oder einfach ein Vorarlberger Kümmelbrötle.