Frastner Bierfleisch


zutaten:

1 Kg Schweineschulter ohne Bein

Salz

Pfeffer weiß (aus der Mühle)

1 Zwiebel groß

4 Knoblauchzehen

1 EL Lustenauer Senf scharf

3 EL Tomaten-Ketchup

1 EL Sardellenpaste

250 ml Frastner Bier hell

1 Liter Gemüsebrühe

4 Zweige Thymian frisch

125 ml Frastner Bier dunkel

Mehl zum Stäuben

1 Bund Karotten

2 Stück Rüben gelb

1 Stange Lauch

Butter

1 Prise Feinkristallzucker

1 Prise Muskatnuss gemahlen

1 Bund Kraut-Petersilie

Olivenöl zum Braten



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Frastner Bierfleisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.0 KB

zubereitung:

Vorbereitung:

Die Schweineschulter in ca. 3 cm große Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Die Zwiebel schälen und klein würfeln, Knoblauchzehen pressen oder klein schneiden und zerdrücken, die Petersilie fein hacken. Die Karotten und gelben Rüben in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, den Lauch ebenfalls in Ringe schneiden (Lauch immer gut waschen, da zwischen den Blättern Sand sein kann).


Zubereitung:

In einer Pfanne das Olivenöl heiß machen und das Fleisch darin scharf anbraten. Dann das Fleisch herausnehmen und die gewürfelten Zwiebeln in die Pfanne geben und goldbraun rösten. Den gepressten oder zerdrückten Knoblauch, den Senf, das Ketchup und die Sardellenpaste mit dazu geben und mitrösten. Mit dem 1/4 Liter Frastner Bier hell ablöschen und die Gemüsebrühe zugeben. Alles nochmals gut durchmischen.


Dann das vorher gebratene Fleisch und die Thymianzweige zugeben. Alles zusammen auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Zum Eindicken etwas Mehl in eine Schüssel geben, mit dem Frastner Bier dunkel aufgießen und gut durchmischen (glatt rühren). Es dürfen keine Klumpen mehr vorhanden sein. Dann das mit dem Bier glatt gerührte Mehl zügig in den Fonds einrühren. Noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.


Zum Garnieren:

Karotten, gelbe Rüben und den Lauch in einer Pfanne in heißer Butter anschwitzen und im eigenen Saft weich dünsten. Evt. noch etwas Wasser zugeben. Mit Salz, Zucker und dem gemahlenen Muskatnuss abschmecken.


Das Frastner Bierfleisch in tiefen Tellern anrichten und mit dem gedünsteten Wurzelgemüse und der gehackten Petersilie garnieren. Als Beilage eignen sich Semmelknödel oder Vorarlberger Spätzle.