Forellenfilets gebraten


zutaten:

4 Stück Forellenfilets frisch

Salz

Pfeffer schwarz (aus der Mühle)

Mehl

1 Stück Zitrone

1 Bund Petersilie frisch

Butterschmalz oder Öl



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Forellenfilets gebraten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 158.9 KB

zubereitung:

Die Forellenfilets gut waschen und auf einen Teller legen. Mit einer Pinzette evt. noch vorhandene Gräten entfernen.


Dann die Zitrone halbieren und die Forellenfilets leicht mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Anschließend mit etwas Salz und dem Pfeffer aus der Pfeffermühle würzen und die Forellenfilets beidseitig mit dem Mehl bestäuben.


In einer Pfanne das Butterschmalz heiß machen. Wenn das Butterschmalz heiß ist (nicht zu heiß, damit sie nicht verbrennt), die Forellenfilets mit der Hautseite nach unten einlegen und ca. 3-4 Minuten braten. Dann wenden und noch kurz auf der anderen Seite anbraten. 


Herausnehmen und auf einem Servierteller mit der geschnittenen Petersilie garnieren und heiß servieren.