Weissbrot mit kürbiskernöl


zutaten:

1 kg. Weizenmehl Universal

1 Würfel Hefe

8 EL Kürbiskernöl 

2 EL Salz

450 ml Wasser lauwarm

Mehl zum Bearbeiten und Kneten

Backpapier 

1 Pkg. Kürbiskerne

1 Pkg. Tomaten getrocknet

1 Pkg. Brotgewürz

Kümmel ganz



Download
Rezept im PDF-Format zum Download
Weißbrot mit Kürbiskernöl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 413.0 KB

zubereitung:

In eine große Kaffeetasse den Hefewürfel zerbröckeln und mit lauwarmem Wasser übergießen. Rühren, bis die Hefe zergangen ist und in das vorgeheizte Backrohr (30 Grad) stellen. Warten, bis sich ein Dampferl bildet (Hefe schäumt auf). Dann aus dem Backrohr nehmen. Die Tomaten klein schneiden und ca. 15 Minuten in etwas lauwarmes Wasser einlegen. Dann das Backrohr auf ca. 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Unter die Bleche ein Gefäß mit Wasser stellen.

 

Das Mehl in eine große Rührschüssel geben, das Salz, das Brotgewürz und den Kümmel einstreuen und gut verrühren. Die geschnittenen Tomaten dazugeben, evtl. - nach Belieben - noch getrockneten und gerebelten Bärlauch einstreuen und alles gut durchmischen (je nach Geschmack). Dann das Dampferl in eine Mulde in der Mitte des Mehls gießen (aufgelöste Hefe), das Kürbiskernöl und etwas lauwarmes Wasser dazugeben. Alles mit einer Gabel etwas durchmischen und anschließend mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder von Hand ca. 15 Minuten gut durchkneten. Wenn der Teig zu trocken ist, wieder etwas laufwarmes Wasser nachgießen. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen. Nach der Hälfte der Zeit den Teig nochmals etwas hinunter schlagen und wieder gehen lassen, bis sich das Teigvolumen in etwa verdoppelt hat.

 

Nach Ablauf der Zeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen, mit den Händen nochmals ca. 10 Minuten gut durchkneten. Dann die Teigkugel in vier gleiche Teile schneiden und Kugeln formen. Die Teigkugeln nochmals an einem warmen Ort etwas gehen lassen, bis sie sich vergrößert haben (ca. 25 Minuten). Dann jede einzelne Teigportion nehmen, mit der Hand korkenzieherartig auseinanderziehen und auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Blech (evt. 2. Bleche verwenden) geben. Anschließend mit Wasser bestreichen und die Kürbiskerne aufstreuen. In das vorgeheizte Backrohr geben und ca. 30 - 40 Minuten backen. Kurz vor dem Ende der Garzeit den Klopftest machen (wenn sie auf das Brot klocken und es tönt hohl, ist es fertig).

 

Als Abwandlung kann man anstatt dem Kürbiskernöl auch Olivenöl nehmen und anstatt der getrockneten Tomaten halbierte Oliven in den Teig einarbeiten. Anstatt Kürbiskerne können Sie auch getrockneten und geschnittenen Rosmarin auf das Brot streuen und mit backen.