Brötle-Blumen


zutaten:

200 Gramm Wasser lauwarm (25°C)

100 Gramm Milch aus dem Kühlschrank

10 Gramm Bio-Hefe frisch

5 Gramm Kristallzucker

10 Gramm Butter handwarm

500 Gramm Weizenmehl Type 500 glatt

10 Gramm Salz

verschiedene Saaten zum Wälzen



Download
Rezept zum Download
Brötle Blumen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

zubereitung:

AB ABEND DAVOR:

Alle Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine 5 Minuten auf kleinster Stufe mischen und weitere 8-10 Minuten auf der 2. Stufe kneten. Alternativ per Hand gut verrühren und 10-15 Minuten kneten. Es entsteht ein relativ fester, glatter, gut dehnbarer Teig. Ideale Teigtemperatur nach dem Kneten ist ca. 25 - 27°C. In einer Schüssel zugedeckt 1 Stunde bei Raumtemperatur rasten lassen. Anschließend über Nacht (8-12 Stunden) bei ca. 5°C im Kühlschrank reifen lassen.

 

AM BACKTAG:

Reifer Teig hat sein Volumen mindestens verdoppelt. In 12 gleich große Stücke eilen auf auf einer unbemehlten Arbeitsfläche rundschleifen. Alternativ Teig rundum zur Mitte einschlagen, sodass eine glatte, straffe Teigoberfläche entsteht. Teiglinge mit Wasser besprühen und nach Wunsch in verschiedenen Saaten wälzen oder mit Käse bestreuen. Auf Backpapier nebeneinander locker zu einer Blumen zusammensetzen und zugedeckt 60 - 75 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

 

Backrohr inzwischen mit Backblech oder besser Schamottstein und Schüssel mit Steinen auf 250°C Ober-/Unterhitze gut vorheizen. Das Volumen der reifen Teiglinge hat sich inzwischen verdoppelt. Bei Fingerdruck kommt der Eindruck nur noch max. bis zu Hälfte zurück. Reife Teiglinge mit Wasser besprühen und in den heißen Ofen schieben. Gut Schwaden/Dampfen. Dafür ca. 50 ml Wasser auf die heißen Steine gießen und Ofentür schnell wieder schließen. Nach ca. 10 Minuten Backzeit Temperatur auf 230°C reduzieren und Ofentür ganz kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Weitere 6 - 8 Minuten  goldbraun ausbacken. Bevor die Brötle aus dem Rohr kommen, für mehr Glanz nochmals mit Wasser besprühen. Auf dem Gitterrost auskühlen lassen. Wenn Sie mehr Biss wollen, das Mehl mit 30 % Weizenvollkornmehl mischen. Dadurch bekommt es mehr Biss (200 Gramm Weizenvollkornmehl und 300 Gramm Weizenmehl Type 700 glatt).